Hilfe für Flüchtlinge aus der Ukraine

Liebe Mitglieder des Helferkreises Asyl Neubiberg, liebe Leser dieser Seite,

mittlerweile sind 7 Jahre seit der Flüchtlingswelle vergangen und wir alle hätten wohl nicht damit gerechnet, dass unsere Arbeit noch einmal aktiviert werden muss.

Der Überfall Russlands hat in der Ukraine zu einem Krieg geführt, der wieder mit einer großen Flüchtlingswelle in die angrenzenden Staaten verbunden ist.

Und trotzdem sind die Vorzeichen dieses mal andere.

Hatten wir  es in 2015 nahezu ausschließlich mit Männern aus Afrika und Syrien zu tun, die sich aufgrund der Massenarmut und des Terrorismus auf den Weg nach Europa begaben, so kommen dieses mal vor allem Frauen und Kinder in unser Land.
Sie haben ihre Männer und Freunde im Krieg zurück gelassen.

Vor diesem Hintergrund kann und wird sich die Arbeit des Helferkreises auch auf diesen Personenkreis konzentrieren.
Nach unserem jetzigen Kenntnisstand wird es also darum gehen:

  • Familien und Kinder zu betreuen und ihnen das Leben in Deutschland und Neubiberg näher zu bringen
  • Beim Erlernen der deutschen Sprache intensiv behilflich zu sein
  • Unbegleitete Jugendliche zu betreuen
  • sie bei der Erledigung der Formalitäten zu unterstützen

Nun besteht unsere Frage an Sie, ob Sie bereit und in der Lage sind, sich wieder aktiv im Helferkreis Asyl Neubiberg zu engagieren.

Über eine Rückmeldung per Mail an info@helferkreis-asyl-neubiberg.de würden wir uns sehr freuen.