Mit bunten Farben gegen Kummer

Beim Malen vergessen sie für kurze Zeit ihre Probleme und Sorgen: Einmal pro Woche besuchen Flüchtlinge in Neubiberg einen Kunstkurs. Männer, Frauen und Kinder probieren dabei verschiedene Techniken aus. „Momentan malen wir mit Acryl-Farben auf Papier“, sagt die Kursleiterin vom Helferkreis Asyl. Später sollen auch Kunstwerke auf Leinwand entstehen. Eine andere Technik: Bunte Pastellkreide auf schwarzem Papier. Im Frühjahr sollen die farbenprächtigen Werke in Neubiberg in einer Ausstellung zu sehen sein. Ebenfalls im Angebot: Töpfern. Das sei für die Teilnehmer am Anfang etwas schwierig gewesen. Am Ende seien sie aber mit dem Ergebnis sehr zufrieden gewesen. „Der Kunstkurs ist für die Flüchtlinge sehr positiv, da sie von ihren Alltagsproblemen und ihrer Lebenssituation abgelenkt werden“, hat die Kursleiterin beobachtet. „Beim Verlassen des Kurses haben sie ein Lächeln auf den Lippen.“

Share