Herbergssuche in Neubiberg erfolgreich

Schnell und unbürokratisch hat der Helferkreis einem jungen Mann aus Afrika geholfen. Die vorübergehende Unterbringung in Grünwald nach der Evakuierung der Neubiberger Traglufthalle hatte ihn vor ein unlösbar scheinendes Problem gestellt: wie sollte er ohne eine geeignete Verbindung um 6 Uhr morgens in Ottobrunn sein, um seine Arbeit zu beginnen? Seine Sorge, den Ausbildungsplatz zu verlieren, war groß.
Doch schnell war eine private Bleibe ganz in der Nähe gefunden – und der junge Mann konnte wie gewohnt mit seinem Fahrrad zur Arbeit fahren.

Share