Gemeinsam wohnlich eingerichtet

Der Helferkreis unterstützt seit Anfang November drei alleinerziehende Mütter aus Nigeria und deren Kinder, die gemeinsam in ein Haus in Neubiberg gezogen sind. Den 1. Stock bewohnt eine Frau mit ihren Söhnen (5 und 11) und ihrer 18-jährigen Tochter. Zwei weitere Frauen leben mit ihren jeweils 7 Monate alten Babys im Erdgeschoss.

Natürlich gibt es bei einem Einzug immer viel zu tun. Deshalb hilft der Helferkreis den Frauen bei handwerklichen Tätigkeiten rund ums Haus, wie Sicherungen reindrehen oder Kinderbetten reparieren. Außerdem wurden Fahrräder organisiert. Auch die Begleitung bei Arztbesuchen ist für die Frauen und Kinder sehr wichtig.

Die Mütter der beiden Babys besuchen seit kurzem einen Mutter-Kind-Deutschkurs. Nächster großer Schritt für die vier wäre eine Krabbelgruppe oder eine ähnliche Kontaktmöglichkeit. Hier suchen die Helfer in Neubiberg noch ein passendes Angebot.

 

 

Share