Ausstellung: Bilder und Fotos von Asylbewerbern

Welche persönlichen Geschichten und Erlebnisse von ihrem  Weg nach Deutschland haben die Flüchtlinge in der Traglufthalle mit nach Neubiberg gebracht? Und wie nehmen sie ihre neue Umgebung wahr?

Eine sehenswerte Ausstellung im Haus für Weiterbildung zeigt mehr als 50 beeindruckende Bilder und Fotografien von rund 15 Asylbewerbern aus der TLH, die beide Perspektiven thematisieren. Wer die Bilder betrachtet, bekommt „einen Einblick in die Gefühlswelt der Asylbewerber“, schrieb die Süddeutsche Zeitung in ihrer ausführlichen Kritik.

Das erfolgreiche Kreativprojekt diente nicht nur dem gegenseitigen Kennenlernen, sondern wirkte bei einigen Teilnehmern auch ein wenig als Therapie gegen die Traurigkeit. Die Künstlerin Soheila Rias sowie Janine Schneider aus dem Helferkreis haben es gemeinsam mit den Flüchtlingen auf die Beine gestellt. Mit von der Partie waren außerdem Katharina Bauer sowie die Fotografinnen Kitty Fried und Dorothe Willeke-Jungfermann.

Die Ausstellung ist noch bis zum 30. Juli 2016 im Haus der Weiterbildung zu sehen. Der Eintritt ist kostenlos. Die Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 10 bis 19 Uhr und Samstag von 10 bis 13 Uhr.  Die Bilder stehen zum Verkauf.

Lesen Sie hier die Kritik in der Süddeutschen Zeitung

Impressionen aus der Ausstellung

Werden Sie Mitglied in der neuen Facebook-Gruppe des Helferkreises 

Share